Was ist Artvigil 150 mg?  

Comentários · 35 Visualizações

Artvigil 150 mg ist ein gängiges Arzneimittel, das Patienten mit Tagesmüdigkeit und übermäßiger Schläfrigkeit hilft.

Artvigil 150 mg ist ein gängiges Arzneimittel, das Patienten mit Tagesmüdigkeit und übermäßiger Schläfrigkeit hilft. Wenn Sie es kaufen, ist der Hauptwirkstoff Armodafinil. Es hat sich in den letzten Jahren als sehr vorteilhaft erwiesen, um übermäßige Müdigkeit und Motivationslosigkeit zu reduzieren.

 

Wenn Sie mit Medikamenten wie Modafinil oder Modalert vertraut sind, haben Sie wahrscheinlich schon einmal den Ausdruck „Nootropika“ gehört. Artvigil gehört zu einer Klasse von Medikamenten, die als „Nootropika“ bekannt sind. Diese Medikamente helfen den Menschen dabei, den ganzen Tag über konzentriert und wach zu sein, wodurch sie eine längere Zeit des geistigen Bewusstseins aufrechterhalten können.

 

Diese Substanz wird aufgrund ihrer hohen Erfolgsrate von einer Vielzahl von Menschen verwendet, von College-Studenten und Künstlern bis hin zu denen, die 9-5 Jobs haben.

 

Wie wirken Pillen?

 

Die Arbeitsweise von Artvigil war lange Zeit ein Rätsel. Viele Spezialisten sind sich nicht sicher, wie dieses Medikament wirkt. Die meisten Menschen glauben jedoch, dass es die Chemikalien im Gehirn beeinflusst, die bestimmen, wann wir schlafen und aufwachen, und uns schläfrig oder wach machen.

 

Der Wirkstoff in Artvigil, Armodafinil, hat ähnliche Wirkungen wie Modafinil. Wie Modafinil verhindert es die Wiederaufnahme von Dopamin, indem es an den Dopamintransporter bindet und den Dopaminspiegel in bestimmten Bereichen des Gehirns erhöht.

 

Infolgedessen waren die Menschen noch nie produktiver oder bewusster.

 

Sichere Dosierung und richtige Anwendung

 

Artvigil 150 mg ist eine "Wundertablette", die jedoch mit Vorsicht eingenommen werden muss. Es wird empfohlen, dieses Rezept gleich morgens, etwa eine Stunde vor Beginn Ihrer Arbeitsschicht, einzunehmen.

 

Sie werden sich nach der Einnahme einer Tablette den ganzen Tag über besser fühlen, daher ist es nicht erforderlich, sie den ganzen Tag über einzunehmen. Wenn Sie dieses Medikament verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Dosierung erhalten.

 

Schließlich sollte dieses Arzneimittel nicht als Schlafmittel verwendet werden, da Ihr Körper letztendlich den Wunsch haben wird, zu schlafen.

 

Mögliche Nebenwirkungen

 

Bei der Anwendung von Artvigil 150 mg können verschiedene Nebenwirkungen auftreten, von denen die häufigste Schlaflosigkeit ist. Es ist nicht verwunderlich, dass es, obwohl es Müdigkeit verhindern soll, bei bestimmten Benutzern zu Schlaflosigkeit führen kann.

 

Zu den Nebenwirkungen dieses Medikaments gehören Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel und in seltenen Fällen Mundtrockenheit.

 

Als Folge der Einnahme dieses Medikaments können bestimmte schwerwiegendere Nebenwirkungen auftreten. Sie sind ungewöhnlich, aber wenn sie auftreten, ist es immer eine gute Idee, sich so schnell wie möglich medizinisch behandeln zu lassen. Es gibt Zittern, Halluzinationen, Traurigkeit und andere negative Auswirkungen.

 

Laut einigen Benutzern kann Artvigil Appetitlosigkeit hervorrufen. Personen, die beabsichtigen, dieses Arzneimittel über einen längeren Zeitraum anzuwenden, sollten über die Möglichkeit einer erheblichen Gewichtsabnahme informiert werden.

 

Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen

 

Arzneimittelwechselwirkungen verändern die Wirkungsweise eines Arzneimittels oder erhöhen die Wahrscheinlichkeit schwerwiegender Nebenwirkungen. Artvigil kann mit illegalen Drogen wie Methamphetamin sowie mit verschreibungspflichtigen und rezeptfreien Arzneimitteln wie:

 

Lisinopril;

Clonazepam;

Omeprazol;

Xanax;

Trazodon;

Percocet.

 

Die Verwendung von Kaffee kann die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen von Artvigil erhöhen, die weit verbreitet sind. Dieses Arzneimittel kann mit Alkohol interagieren, wenn Sie zu viel davon konsumieren. Artvigil wird nicht in der Lage sein, mit diesem Inhalt in seiner Gesamtheit zu interagieren. Konsultieren Sie Ihren Arzt für weitere Informationen zu Wechselwirkungen.

Comentários